Das CJD - Die Chancengeber CJD Bonn Castell

Wir sind umgezogen! Sie finden unser ModUs Büro jetzt in der:

Graurheindorfer Str. 73
53111 Bonn
Tel.: 0228/ 60 88 94 40


Unser Angebot

Projekt ModUs

Modulares Unterstützungssystem für Mütter, Väter, Kinder und Betriebe

Gruppenfoto

Ziel des Projektes ist es, junge Mütter und Väter in den ersten Arbeitsmarkt zu vermitteln, d.h. Ihnen den Einstieg in eine (Teilzeit-)Berufsausbildung zu erleichtern und gleichzeitig familienbewusste Unternehmenspolitik zu fördern. Wir begleiten jährlich ca. 50 Mütter und Väter auf ihrem Weg in eine Ausbildung bis hin zum Ausbildungsabschluss.

Beratungsgespräch
im Büro

Seit dem 1. Februar 2007 gibt es das zweite ModUs Projekt im CJD Bonn. Gefördert wird es von der Stadt Bonn, dem Jobcenter Bonn, der Elsbeth-Seitz-Stiftung und dem CJD Bonn. Weiterhin beteiligt sich das Land NRW mit ESF Mitteln an der Finanzierung. Im Rahmen des Landesprogrammes TEP-Teilzeitausbildung-Einstieg begleiten-Perspektiven öffnen werden weitere 10 Teilnehmerplätze finanziert. Die Agentur für Arbeit, das Jugendamt Bonn, die Regionalagentur Bonn Rhein/Sieg, die Kammern, zahlreiche Ausbildungsbetriebe und verschiedene Jugendhilfeträger sowie der Beirat des Projektes unterstützen das Projekt.

Die TeilnehmerInnen werden unterstützt bei:

  • der Berufswahl und dem Erarbeiten von Bewerbungsunterlagen 
  • der Suche nach einem Einstiegspraktikum und einer Ausbildungsstelle  
  • der Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche
  • der Organisation der Kinderbetreuung und des Arbeitsalltags
  • Der Beantragung von Förderleistungen während der Ausbildung (z.B. BAB)
  • der Erarbeitung eines Ausbildungsrahmenplans
  • Konflikten im Ausbildungsbetrieb 
  • der Herstellung eines Netzwerkes
Beratung

Unser Service für die Unternehmen:      

  • Hilfe bei der Suche nach passenden BewerberInnen 
  • Beratung bei der praktischen Umsetzung von Teilzeitausbildung 
  • Wir sind kontinuierlicher Ansprechpartner für die Betriebe und die Auszubildenden während der Ausbildung.
  • Wir unterstützen die Auszubildenden bis zum Ende der Ausbildung bei der Organisation der Kinderbetreuung und des Alltages, damit sichergestellt ist, dass keine Probleme in den Ausbildungsbetrieb getragen werden.
  • Ein breites Netzwerk an unterstützenden Institutionen 

"Hidden Movers 2010 – von der Schule in den Beruf"

Hidden Movers

Wir sind stolz drauf, dass das CJD Bonn den „Hidden Movers Award 2010 – von der Schule in den Beruf“ am 30.06.2010 erhalten hat – ein Preis, der Projekte gemeinnütziger Einrichtungen und Initiativen auszeichnet, die Jugendliche beim schwierigen Übergang von der Schule in den Beruf unterstützen.

Im Auftrag der Deloitte-Stiftung beurteilte eine hochrangige Expertenjury aus Vertretern von Wissenschaft, Wirtschaft, Medien und dem gemeinnützigen Sektor über 360 eingereichte Projekte nach formalen und inhaltlichen Kriterien – Faktoren wie Modellcharakter, Übertragbarkeit und Nachhaltigkeit der Maßnahmen standen dabei im Vordergrund.

Die Auszeichnung mit dem zweiten Platz ist ein großer Erfolg für das Projekt ModUs im CJD Bonn. Wir sehen sie als Bestätigung unserer täglichen Arbeit.

Weitere Informationen zur Festveranstaltung.

Informaterialien zum Projekt ModUs und zur Teilzeitberufsausbildung finden Sie hier:

Werbespot zur Teilzeitberufsausbildung:

Wenn Sie Interesse haben oder sich einfach nur informieren möchten, wenden Sie sich an uns!

Ansprechpartnerinnen im Projekt ModUs

Ansprechpartnerinnen im Projekt ModUs:

Projektleitung:

Elisabeth Wößner-Schmelzle

Telefon: 0228 60889440
E-Mail: elisabeth.woessnernospam@cjd.de  

Pädagogische Mitarbeiterinnen:

Mirjam Jung

Telefon: 0228 60889440
E-Mail: mirjam.jungnospam@cjd.de

Ansprechpartnerin für TEP:

Eve Vanmarcke

Telefon: 0228 60889440
E-Mail: eve.vanmarckenospam@cjd.de


Bonn
EU
Jobcenter
MAIS
ESF

"Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds"